Wann

15. Februar 2014    
10:00 - 18:00

Tickets

keine Tickets verfĂŒgbar

Wo

Wuppertal
Hardtstraße 14, Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, 42107, Bergisches Land

Dozentinnen und Dozenten

Kategorie

Zur (sonn-)tĂ€glichen Praxis des gottesdienstlichen Orgelspiels gehört wie selbstverstĂ€ndlich die Orgelimprovisation, das spontane Spiel ohne Notenvorlage. Seien es Vor- oder Nachspiele oder kleine Variationen, immer wieder sind Organisten gefordert, ohne große Vorbereitungszeit ein musikalisch sinnvolles und gut klingendes StĂŒck vorzutragen. Das Seminar erlĂ€utert grundlegende harmonische ZusammenhĂ€nge und musikalische Formen und zeigt Techniken auf, aus der Orgelliteratur eigene Improvisationsideen abzuleiten. Die Inhalte sind: Möglichkeiten der Melodiebildung, Intonationen und Nachspiele, Variationen der Choralmelodie (Colorierung), Imitationstechniken, Variation und Imitation sowie Hinweise zur Registrierung. Der Unterricht findet in der Gruppe statt, sodass die Teilnehmenden ihrem Leistungsstand gemĂ€ĂŸ betreut werden.

Buchungen

Zu diesem Seminar können keine Reservierungen mehr angenommen werden.