Aufbaukurs in zwei Teilen

Das gemeinsame Singen im Chor ist eine schöne und sinnstiftende BeschĂ€ftigung, die an die ChorsĂ€ngerinnen und -sĂ€nger eine Vielzahl an Anforderungen in Bezug auf StimmfĂŒhrung, Transparenz, Intonation, Phrasierung, Dynamik, Aussprache sowie extreme Tonlagen stellt. HĂ€ufig bleiben stimmliche Potentiale und Ausdrucksmöglichkeiten unbewusst und wollen geweckt werden oder unentdeckte falsche Gewohnheiten beim Singen fĂŒhren zu Anspannung und Heiserkeit. Ebenso wĂŒnscht sich mancher Chorleiter fundiertes RĂŒstzeug im Umgang mit den Singstimmen oder einen Weg, seine musikalischen Vorstellungen stimmgerecht zu vermitteln.

An diesem Punkt setzt die Stimmbildung an: Sie weckt das VerstĂ€ndnis fĂŒr grundlegende ZusammenhĂ€nge der Singstimme und zeigt Möglichkeiten auf, den Chorklang und die Befindlichkeit der Chormitglieder zu verbessern. Im Rahmen der Seminare werden die Grundlagen der Stimmbildung anhand anschaulicher Übungen und Beispiele erlebt und in der Chorliteratur angewandt und erprobt. Die Kurse können aufeinander aufbauend oder einzeln besucht werden.

S1 – Grundstufe

Ein gutes Einsingen ist ein unverzichtbarer Baustein der chorischen Stimmbildung. In diesem Grundkurs wird der Aufbau der Singstimme erlĂ€utert und mit entsprechenden Übungen nachvollzogen. Arbeit zu Atmung und Stimme, verbale Bilder und gefĂŒhrte Bewegungen ergĂ€nzen das stimmbildnerische Repertoire. Es werden grundlegende Einsing- und StimmbildungsĂŒbungen erarbeitet und das Erlernte an ausgewĂ€hlter Chorliteratur anwendet und ausprobiert.

Datum/Uhrzeit
8. MĂ€rz 2014 - 9. MĂ€rz 2014
Samstag, 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 12:30 bis 17:30 Uhr

Seminarort
Schwelm

Fachbereich
Alle Seminare des Fachbereiches Stimmbildung als RSS oder iCal

Dozent
Tiina Zahn

Organisation

Zielgruppen
Chorleiterinnen und Chorleiter, ChorsÀngerinnen und -sÀnger und NachwuchskrÀfte

Vorkenntnisse
keine

Preise
€35,00 - €90,00


Termin in den 0 oder als iCAL-Datei iCal importieren

Buchungen

Zu diesem Seminar können keine Reservierungen mehr angenommen werden.